Kindertagesstätte Bromberger Straße in Wuppertal

DEr Rohbau der Kindertagesstätte steht

Das 2-geschossige, barrierefreie, nicht unterkellerte Gebäude der Kindertagesstätte ist für 6 Gruppen inklusive U2-Betreuung konzipiert. Der Hauptzugang des Gebäudes befindet sich im Erdgeschoss auf der westlichen Seite des Baukörpers. Hier befinden sich auch die neun Außenstellplätze. Die Strukturierung und die Raumaufteilung lehnt sich stark an die der beiden Musterkindergärten der Stadt Wuppertal in der Ehrenhainstraße und in der Kohlstraße an, die bereits von den hmp Architekten geplant und gebaut wurden. Die Flure dienen als Spielflure, im Obergeschoss inklusive Spiellandschaft. Die Gruppenräume mit Differenzierung und Nebenräumen sind nach dem offenen Raumkonzept gruppenübergreifend über Türen miteinander verbunden und ermöglichen den ungezwungenen Kontakt der Kinder untereinander. Die bodentiefe Verglasung der Gruppenräume beider Etagen nach Süden verbindet Innen und Außen. Alle Gruppenräume, inklusive Mehrzweckraum und Personalraum sind über Terrassen- bzw. Balkontüren mit Außen verbunden.  Aus dem Obergeschoss ist das Außengelände über Balkon und Außentreppe direkt erreichbar.

 

 

 
Bauherr: Gebäudemanagement der Stadt Wuppertal
Projektstandort: Bromberger Str. 75b, 42281 Barmen
Planungs-/ Bauzeit: 04.2018 - 04.2019 / 05.2019 - vsl. 10.2020
 BRI / BGF: 6.835 m³ / 1.698 m²
Kosten: 4,25 Mio. € brutto (inkl. NK)   
Leistung hmp: Architektenleistungen LPH 1-9