Der Rohbau der neuen Kindertagesstätte steht. Das 2-geschossige, barrierefreie, nicht unterkellerte Gebäude der Kindertagesstätte ist für 6 Gruppen inklusive U2-Betreuung konzipiert. Die Strukturierung und die Raumaufteilung lehnt sich stark an die der beiden Musterkindergärten der Stadt Wuppertal in der Ehrenhainstraße und in der Kohlstraße an, die bereits von den hmp Architekten geplant ...

Das 2-geschossige, barrierefreie, nicht unterkellerte Gebäude der Kindertagesstätte ist für 6 Gruppen inklusive U2-Betreuung konzipiert. Der Hauptzugang des Gebäudes befindet sich im Erdgeschoss auf der westlichen Seite des Baukörpers. Hier befinden sich auch die neun Außenstellplätze. Die Strukturierung und die Raumaufteilung lehnt sich stark an die der beiden Musterkindergärten der Stadt Wuppertal in der Ehrenhainstraße und in der Kohlstraße an, die bereits von den hmp Architekten geplant ...

Das Dreikönigsgymnasium der Stadt Köln ist Unterrichtsort für 405 Schüler der Sekundarstufe I mit offener Ganztagsbetreuung und für 315 Schüler der Sekundarstufe II. Das gesamte Gebäude wird instand gesetzt inklusive Erweiterungsneubauten für Ganztagesbereiche mit Küche, Mensa, Aufenthaltsräumen und Verwaltung. Während der Bauphase findet der Schulbetrieb in einer Container-interimslösung statt.

Am 12. Juni 2019, ein Jahr nach Baubeginn, konnte im Rohbau der Jugendherberge Gemünd Vogelsang des DJH Landersverband Rheinland das Richtfest gefeiert werden. Es ist, nach dem Bau der Häuser in Köln-Deutz und Duisburg-Wedau, das dritte Richtfest einer Jugendherberge für das Büro hmp ARCHITEKTEN. Seit der Grundsteinlegung im Juni letzten Jahres ist viel passiert. Teils unter schwierigen Bedingungen wie dem Eifeler Winter, den Zufahrtsproblemen, der Baustellenlogistik am Hang, der Kanalsan...

Die 3-fach Sporthalle der Johann-Gutenberg Realschule in Dortmund ist energetisch und brandschutztechnisch saniert worden. Der Neubau der Fassade ist als Kombination aus Wärmedämmverbundsystem (WDVS) mit Anstrich und vorgehängter, hinterlüfteter Fassade aus Faserzementplatten mit Aluminiumunterkonstruktion und sichtbarer Verschraubung ausgeführt. Aus Gründen der Nachhaltigkeit ist eine vollflächige Wärmedämmung aus Mineralwolle verbaut. Der Bereich vor dem Eingang erhielt eine gedämm

Das in Uninähe gelegene Studierendenwohnheim in der Bachemer Straße, nahe der Kölner Innenstadt, bedarf einer Kernsanierung und soll um ein Staffelgeschoss auf 8 Geschosse erweitert werden. Zur weiteren Wohnraumerweiterung ...

April 2019: Der Rohbau steht kurz vor der Fertigstellung. Es ensteht variationsreicher, sozial geförderter Wohnraum in unmittelbarer Nähe des Bahnhofs Horrem in einem Gebäude mit 25 geförderten Wohnungen. Einzelapartments, 2-Zimmer- Wohnungen, 6-Zimmer-Maisonette-Wohnungen und Gruppenwohnungen für ambulant betreutes Wohnen lässt der flexible Grundriss zu.

Die heutigen Bestimmungen lassen eine Nutzung des historischen Gebäudes aus den Jahren 1928-29 als Sporthalle ohne erhebliche bauliche Maßnahmen und Veränderungen der Gebäudestruktur nicht mehr zu. Die Stadt Wuppertal möchte das Gebäude erhalten und in Zukunft als Nachwuchsleistungszentrum (NLZ) für den Wuppertaler SV nutzbar machen. Zur möglichst ...

Wettbewerb | Auf einer Fläche von ca. 2 Hektar befinden sich zurzeit 24 Mehrfamilienhäuser aus den 50er Jahren mit insgesamt 114 Wohneinheiten. Sie werden durch den Anbau von Treppenhäusern vertikal neu und barrierefrei erschlossen, bei optionalen Einbau von Aufzügen auch rollstuhlgerecht...

Wettbewerb | Am westlichen Rand der Altstadt, direkt an der Mosel, liegt eines der fünf Trierer Studierendenwohnheime. Die Anlage des Wohnheims „Martinskloster“ besteht aus zwei Teilen, zum einen dem Westflügel des ehemaligen Abteigebäudes der Abtei St. Martin auf dem westlichen Grundstücksteil sowie dem Erweiterungsbau aus dem 20. Jahrhundert auf dem östlichen Grundstücksteil.

Mehr anzeigen