Bildung | Im Innern des Gebäudes ist die Haus in Haus Konstruktion fertiggestellt. Die heutigen Bestimmungen lassen eine Nutzung des historischen Gebäudes aus den Jahren 1928-29 als Sporthalle ohne erhebliche bauliche Maßnahmen und Veränderungen der Gebäudestruktur nicht mehr zu. Die Stadt Wuppertal möchte das Gebäude erhalten und in Zukunft als Nachwuchsleistungszentrum (NLZ) für den Wuppertaler SV nutzbar machen. Zur möglichst ...

Wohnen | Anfang 2020 wurde das Gebäude dem Bauherrn übergeben. Der variationsreiche, sozial geförderte Wohnraum in unmittelbarer Nähe des Bahnhofs Horrem in einem Gebäude mit 25 geförderten Wohnungen ist realisiert worden. Einzelapartments, 2-Zimmer- Wohnungen, 6-Zimmer-Maisonette-Wohnungen und Gruppenwohnungen für ambulant betreutes Wohnen lässt der flexible Grundriss zu.

Wettbewerb Anerkennung | 15 Teilnehmer | In dem Entwurf der hmp Architekten werden die zentralen Elemente der bestehenden Kreishausarchitektur in Gummersbach aufgegriffen. Das Hochhaus erhält einen Zwilling, der Rundbau wird durch zwei in Ihrer Form an die Topografie des Geländes angepassten Brückenbauten weiterentwickelt. Im Außenraum entstehen durch die Gebäudeformen und -anordnung parkähnliche und verbindende Freiräume mit hoher Nutzer- und ...

Wettbewerb | "Die architektonische Herausforderung besteht darin, die Bestandsgebäude durch den neuen Gebäudeteil und durch teilweise neue Außenanlagen in selbständiger Weise zu ergänzen und ein neues Gesamtensemble „Anne-Frank Gesamtschule" zu schaffen, " so entnommen aus dem Preisgerichtsprotokoll. Die hmp ARCHITEKTEN haben mit Ihrem Entwurf einen quadratischen Abschlußpunkt der vorhandenen Gebäudestruktur gebildet. Es entsteht ein fließender Übergang vom Außen- in den Innenraum mit viel ...

Wettbewerb Anerkennung | In direkter Nachbarschaft zur Universität Duisburg-Essen im Essener Norden soll die Grundschule Tiegelschule für ca. 300 Schüler mit flexiblen Raumkonzepten für das Lernen in Gruppen errichtet werden. Für Ihren Entwurf konnten die hmp Architekten einen Anerkennungspreis erzielen ...

Kultur | Das Konzept einer klaren Struktur, eines respektvollen Abstandes und größtmöglicher Transparenz integriert den eigenständigen Verbindungsneubau gewinnend in den Bestand von Engelshaus und der Kannegießerschen Fabrik, einen Teil des Museums für Frühindustrialisierung. Die historische Hofsituation bleibt wahrnehmbar, gleichzeitig wird eine intuitive Eingangssituation gebildet und die durchgängige und barrierefreie Erschließung des Museum

Bildung | Einen Schwerpunkt bei der Planung der 5-gruppigen Kindertagesstätte legte die Stadt Wülfrath auf die 1-geschossigen Bauweise. Der nicht unterkellerte Neubau bietet Raum ...

Bildung | Der Rohbau der neuen Kindertagesstätte steht. Das 2-geschossige, barrierefreie, nicht unterkellerte Gebäude der Kindertagesstätte ist für 6 Gruppen inklusive U2-Betreuung konzipiert. Die Strukturierung und die Raumaufteilung lehnt sich stark an die der beiden Musterkindergärten der Stadt Wuppertal in der Ehrenhainstraße und in der Kohlstraße an, die bereits von den hmp Architekten geplant ...

Bildung | Das 2-geschossige, barrierefreie, nicht unterkellerte Gebäude der Kindertagesstätte ist für 6 Gruppen inklusive U2-Betreuung konzipiert. Der Hauptzugang des Gebäudes befindet sich im Erdgeschoss auf der westlichen Seite des Baukörpers. Hier befinden sich auch die neun Außenstellplätze. Die Strukturierung und die Raumaufteilung lehnt sich stark an die der beiden Musterkindergärten der Stadt Wuppertal in der Ehrenhainstraße und in der Kohlstraße an, die bereits von den ...

Bildung | Der Neubau des viergruppigen barrierefreien Familienzentrums mit U3 Betreuung wird den maroden dreigruppigen Kindergarten am Dattenfeld ersetzen. Die multifunktionale Nutzung als KITA und als Bildungs- und Veranstaltungsstätte für Erwachsene bedingt ein anspruchsvolles Raumkonzept. Zusätzlich zu den ...

Mehr anzeigen