Artikel mit dem Tag "Architektenleistung"



Das 2-geschossige, barrierefreie, nicht unterkellerte Gebäude der Kindertagesstätte ist für 6 Gruppen inklusive U2-Betreuung konzipiert. Der Hauptzugang des Gebäudes befindet sich im Erdgeschoss auf der westlichen Seite des Baukörpers. Hier befinden sich auch die neun Außenstellplätze. Die Strukturierung und die Raumaufteilung lehnt sich stark an die der beiden Musterkindergärten der Stadt Wuppertal in der Ehrenhainstraße und in der Kohlstraße an, die bereits von den hmp Architekten geplant ...

Das Dreikönigsgymnasium der Stadt Köln ist Unterrichtsort für 405 Schüler der Sekundarstufe I mit offener Ganztagsbetreuung und für 315 Schüler der Sekundarstufe II. Das gesamte Gebäude wird instand gesetzt inklusive Erweiterungsneubauten für Ganztagesbereiche mit Küche, Mensa, Aufenthaltsräumen und Verwaltung. Während der Bauphase findet der Schulbetrieb in einer Container-interimslösung statt.

Das in Uninähe gelegene Studierendenwohnheim in der Bachemer Straße, nahe der Kölner Innenstadt, bedarf einer Kernsanierung und soll um ein Staffelgeschoss auf 8 Geschosse erweitert werden. Zur weiteren Wohnraumerweiterung ...

Bildung | Die heutigen Bestimmungen lassen eine Nutzung des historischen Gebäudes aus den Jahren 1928-29 als Sporthalle ohne erhebliche bauliche Maßnahmen und Veränderungen der Gebäudestruktur nicht mehr zu. Die Stadt Wuppertal möchte das Gebäude erhalten und in Zukunft als Nachwuchsleistungszentrum (NLZ) für den Wuppertaler SV nutzbar machen. Zur möglichst ...

Wettbewerb | Auf einer Fläche von ca. 2 Hektar befinden sich zurzeit 24 Mehrfamilienhäuser aus den 50er Jahren mit insgesamt 114 Wohneinheiten. Sie werden durch den Anbau von Treppenhäusern vertikal neu und barrierefrei erschlossen, bei optionalen Einbau von Aufzügen auch rollstuhlgerecht...

Wettbewerb | Am westlichen Rand der Altstadt, direkt an der Mosel, liegt eines der fünf Trierer Studierendenwohnheime. Die Anlage des Wohnheims „Martinskloster“ besteht aus zwei Teilen, zum einen dem Westflügel des ehemaligen Abteigebäudes der Abtei St. Martin auf dem westlichen Grundstücksteil sowie dem Erweiterungsbau aus dem 20. Jahrhundert auf dem östlichen Grundstücksteil.

Am Rande des Sportareals in Wuppertal-Barmen entsteht eine zweigeschossige, barrierefreie 6-gruppige Kindertagesstätte mit U2-Betreuung für bis zu 150 Kinder. Eine sogenannte Kiss & Ride Zone ermöglicht eine aus dem Verkehrsfluss herausgenommene sichere Verabschiedung und Abholung der Kinder. Der in beiden Geschossen als Spielstraße fungierende Flur ...

Wettbewerb | Die Wettbewerbsaufgabe umfasste die städtebauliche Entwicklung des an verkehrsreichen Straßen gelegenen Hermeskeiler Platzes, mit dem Ziel Wohnraum für Angestellte der Kölner Verkehrsbetriebe, eine Kita, Gewerbeflächen und nutzbare private und öffentliche Außenflächen zu schaffen ...

Wettbewerb | Die Jugendbildungsstätte Haus Venusberg soll eine neue Adresse erhalten. Die Anreise soll durch die Neuanordnung der Bus- und PKW- Stellplätze erleichtert werden und der Zugang der Liegenschaft leicht zu finden sein. Der Neubau des Hauses 3 ist durch seine klare Architektur mit einer klaren Nutzungsverteilung geprägt ...

Die von hmp-ARCHITEKTEN geplante Studierendenwohnanlage Graacher Straße 4 erweitert das Ensemble von drei bestehenden Wohngebäuden auf dem Grundstück des Kölner Studierendenwerkes. Der Eingang und das Treppenhaus befinden sich auf der zur Straße abgewandten Nordseite des Gebäudes, so sind alle Wohnräume der Sonne zugewandt. Die polygonale Formgebung ...

Mehr anzeigen