Neubebauung Hermeskeiler Platz Köln

WOHNEN IM URBANEN UMFELD

Wettbewerb  |  Die Wettbewerbsaufgabe umfasste die städtebauliche Entwicklung des an verkehrsreichen Straßen gelegenen Hermeskeiler Platzes, mit dem Ziel Wohnraum für Angestellte der Kölner Verkehrsbetriebe, eine Kita, Gewerbeflächen und nutzbare private und öffentliche Außenflächen zu schaffen.

Geplant wurde ein Gebäudeensemble in Schottenbauweise aus drei unterschiedlich hohen Baukörpern mit einer klaren urbanen Architektur, erhöhtem Erdgeschoss und nach innen liegenden Außenräumen, das 41 Wohneinheiten mit 1-, 2-, 4- und 5-Zimmerwohnungen, 59 Tiefgaragenstellplätze und 88 Fahrradstellplätze beherbergt. Straßenbahnseitig in einem 5-geschossigen Gebäude über eine gemeinsame
Tiefgarage mit einem 3-geschossigen Gebäude verbunden bilden die beiden Baukörper eine Blockecksituation mit Gastronomie im Außenbereich. Eine 2-geschossige Kita schließt die dritte Seite des völlig autofreien Innenbereichs mit differenzierten privaten und öffentlichen Freiflächen, vielfältigen Wegebeziehungen und barrierefreien Zugängen zu allen Gebäuden. Es entsteht ein spannender architektonischer Dialog von Offenheit und Geschlossenheit in einem konsequent urbanen Umfeld.

 

 

 

 
Bauherr: Wohnungsgesellschaft der Stadtwerke Köln mbH
Projektstandort: Hermeskeiler Platz, Köln
Planungszeit: 09.2017 – 11.2017
BRI / BGF: 122.180 m³ / 12.550 m²
Kosten: 1.6,88 Mio. (KG 300+400+500) netto
Leistung hmp: Wettbewerb, LPH 1