Neubau Gemeinschaftsgrundschule Bensberg

Neubau einer zukunftsfähigen Grundschule

Bildung | Der Neubau der 2-zügigen Gemeinschaftsgrundschule Bensberg ist als inklusive behindertengerechte Clusterschule mit OGS geplant. Der Raumbedarf orientiert sich auch an den Vorgaben der Montessori-Pädagogik. Die von Architektur Kniffler erstellte Vorplanung wird von den hmp ARCHITEKTEN in Generalplanung von der Entwurfsreife bis zur Fertigstellung gebracht. In den klassischen Massivbau ist eine Einfeld-Turnhalle und eine Frischkoch-Küche zur Versorgung der Schule und der angrenzenden Kindertagesstätte integriert. Das Erdgeschoss beherbergt alle übergeordneten Funktionen wie Küche und Mensa, Bibliothek, Verwaltung und Sanitärbereich. Die im Untergeschoss gelegene Turnhalle kann über einen separaten Eingang auch unabhängig von den Schulbereichen extern durch Vereine genutzt werden. Die an das Foyer angrenzende zentrale Treppenanlage mit Aufzug und Galerie führt in das Untergeschoss und in die beiden symmetrisch organisierten Obergeschosse mit je zwei Clustereinheiten und dazwischen mittig angeordneten Fachräumen. Je zwei Unterrichts- und Betreuungsräume mit Lehrerarbeitsraum, eigenem Sanitärbereich, Garderobe sowie eine Pantryküche bilden eine Clustereinheit. Die Dachfläche der Turnhalle steht teilweise als zusätzliche, mit dem Schulhof verbundene Freifläche zur Verfügung. Weitere Dachflächen werden soweit möglich begrünt. Die Schule erhält eine zeitgemäße technische Ausstattung und wird, soweit wirtschaftlich darstellbar, über regenerative Energien versorgt. In der Abriss- und Bauphase werden die Schüler in einer bereits vorhandenen Containerschule unterrichtet.

 

 

 
Bauherr:

Stadt Bergisch Gladbach

Projektstandort: Karl-Phillipp-Str. 16, 51469 Bergisch Gladbach
Planungs- / Bauzeit: 02.2021 -07.2022 / 07.2022 - 01.2024
BRI / BGF:
17.140 m³ / 4.227 m²
Leistung hmp: Generalplanung, LPH 3 tw., 4-9