Erweiterung Hörsaalzentrum Hochschule Bonn-Rhein-Sieg

Mehr raum im Hörsaalzentrum

Bildung |  Die Hochschule Bonn-Rhein-Sieg verzeichnet in den letzten Jahren einen stetigen und erheblichen Zuwachs an Studierenden. Daher wurde das bereits von den hmp Architekten geplante Hörsaalzentrum bei laufendem Betrieb um zwei Säle mit insgesamt 450 Sitzplätzen erweitert. Der strenge kreisrunde Grundriss wurde bewusst aufgebrochen und die neuen Gebäudeteile wie Tortenstücke aus dem Rund herausgezogen. Die unterschiedlichen Fassadentiefen lockern das Erscheinungsbild des
Gebäudes auf und geben dem Campus eine moderne und freundliche Atmosphäre. Die Räumlichkeiten sind mit neuester Medientechnik ausgestattet und nach DIN 18040-1 barrierefrei geplant. Beispielsweise befinden sich in beiden Sälen jeweils 2 großzügig bemessene Rollstuhlplätze und Braille-Schrift-Täfelchen erleichtern blinden Personen die Orientierung im Gebäude.
Die Planung von 96 Fahrradstellplätzen mit einer ELT-Zapfstelle ergänzt die Erweiterung im Außenbereich.

 

 

 

 
Bauherr: Hochschule Bonn-Rhein-Sieg
Projektstandort: Grantham-Allee 20, 53754 Sankt Augustin
Planungs-/ Bauzeit: 06.2013-10.2013 / 12.2013-08.2015
BRI / BGF: 3.000 m³ / 870 m²
Kosten: 2,39 Mio. € brutto (inkl. NK)
Leistung hmp: Generalplanungn, LPH 2-8