Neubau Zentralverwaltung

Zentralverwaltung für KabelProduktionsstandort in Köln

Verwaltung  |  Im Rahmen der Werksverlegung Projekt "Impulse", der NKT GmbH & Co. KG im Chempark Köln-Flittard wurde der Neubau der Zentralverwaltung errichtet. Der quadratische, sechsgeschossige Zentralbau mit zwei fünfgeschossigen Büroriegeln und dazwischenliegenden Treppenhäusern bilden den Baukörper des Verwaltungsgebäudes der nkt cables GmbH. Die Fassaden der drei Hauptbauteile werden durch die zurückspringenden Treppenhäuser und durch den Wechsel der Materialien Ziegel, Glas und Metall strukturiert.
Die Zugänge beider Büroriegel befinden sich im quadratischen Zentralbau, in dem auch der Besucherempfang und der Ausstellungsbereich untergebracht ist. Das Vertriebsgebäude ist Sitz der Verwaltung, des Managements, des Ein- und Verkaufs und der technischen Planung der Kabelproduktion. Dazu kommen die dazugehörigen Funktionsbereiche wie Besprechungs- und Präsentationsräume, Pausenräume mit Aufwärmküchen, Teeküchen sowie Sanitäreinrichtungen. Die Flächen der Büroriegel sind flexibel als Großraum- oder Einzelbüro gestaltbar. Über eine Brücke ist das Verwaltungsgebäude an das ebenfalls von hmp geplante Kabelproduktionsgebäude angeschlossen.

 

 

 
Bauherr: NKT GmbH & Co. KG
Projektstandort: Chempark, 51061 Köln-Flittard
Planungs-/ Bauzeit: 01.2007 - 08.2009 / 08.2009 - 08.2010
BRI / BGF: 32.000  m³ / 8.000 m²
Kosten: 7,73 Mio. € brutto (inkl. NK)
Leistung hmp: Generalplanung LPH 1-9