Dreikönigsgymnasium Köln Interimstandort

Umzug in die Interim-Container-Schule in Sicht

Bildung | Der Naturschutzbeirat der unteren Naturschutzbehörde hat seine Zustimmung für den Interimsstandort der Schule am Bürgerpark Nord gegeben. Nach der zeitlich befristeten Nutzung wird die Fläche rückgebaut und renaturiert. In wenigen Monaten sind die Container des Ausweichquartiers für das Dreikönigsgymnasium Köln mit 700 Schülern plus Lehrer und weiterem Personal bezugsfertig. Auf einer 75 cm dicken Erdschicht mit Drainage- und Entgasungsrohren wird eine Asphaltdecke aufgebracht. Es entsteht eine komplette Schule auf Zeit in knapp 440 neuen Containern, inklusive heiß ersehnter Mensa, Verwaltung und mit Außenanlagen. Das etwa 800 Meter entfernt liegende, 1977 erbaute Schulhaus des traditionsreichsten Gymnasium Kölns an der Escher Straße, wird bis Ende 2022 einer längst überfälligen Generalsanierung unterzogen.