Erweiterung Bettenhaus

LEtzte Etappe der Sanierung

Gesundheit  |  Das St. Johannes Krankenhaus in Troisdorf Sieglar wurde im Laufe von 8 Jahren in mehreren Etappen saniert und erweitert. Mit der Fertigstellung des Erweiterungsneubaus nach einjähriger Bauzeit ist die Sanierung weitestgehend abgeschlossen. Das neue Gebäude setzt sich anthrazitfarben von der hellen Fassade des Bestandsgebäudes ab und bildet in der Fortführung der bestehenden Architektur gleichzeitig eine architektonische Einheit.


Das 5-geschossige Bettenhaus bietet Raum für 19 moderne Zweibettzimmer, im Erdgeschoss befindet sich ausserdem der Chefarztbereich der neurologischen Abteilung. Der Schulungsraum für Geburtshilfe findet in der „Bel Etage“ des Hauses, im 5. Stock, ausgestattet mit Eichenparkett und besonderer Farbgestaltung, seinen Platz, den Blick auf den Kölner Dom inklusive.

 

 

 

 
Bauherr: St. Johannes Krankenhaus gGmbH
Projektstandort: Wilhelm-Busch-Str. 9, 53844 Troisdorf
Planungs-/ Bauzeit: 03.2010 - 03.2011 / 04.2011 - 05.2012
BRI / BGF: 3.600 m³ / 1.100 m²
Kosten: 2,77 Mio. € brutto (inkl. NK)
Leistung hmp: Architektenleistungen LPH 1-9