Kernsanierung und Aufstockung für studentisches Wohnen

Von Grund auf saniert und erweitert

April 2019 Das in Uninähe gelegene Studierendenwohnheim in der Bachemer Straße, nahe der Kölner Innenstadt, bedarf einer Kernsanierung und soll um ein Staffelgeschoss auf 8 Geschosse, vom 2. UG bis zum 5. OG, erweitert werden. Zur weiteren Wohnraumerweiterung wird die Straßenfassade bis auf die Vorderkante der Balkone verschoben. Die haustechnischen Anlagen, die Fenster und Fassadenverkleidung werden erneuert. Die Zimmer der Studierenden erhalten jeweils eine Nasszelle und das Erdgeschoss wird zukünftig barrierefrei erschlossen. Als zweiter Rettungsweg ist auf der Westseite des Gebäudes ein zusätzliches Treppenhaus geplant. Der rückwärtige, 1-geschossig unterkellerte, Erdgeschossanbau wird nur in Teilbereichen saniert.

 

 

 
Bauherr: Evangelische Kirche im Rheinland
Projektstandort: Bachemer Straße 27, 50931 Köln
Planungs-/ Bauzeit: 10.2016 – 11.2017 / 03.2018 - vsl. 11.2019
BRI / BGF: 1.526 m³ / 3.852  m²
Kosten: 7,6 Mio. € brutto (inkl. NK)
Leistung hmp: Architektenleistungen, LPH 4-9